Die Region

am

Historisch, unberührt, belassen.

Harz_logo_2010.png

Wo kleine Bäche zu breiten Strömen werden, die Landschaft sich sanft hügelig bis zu Ihrem höchsten Gipfel im Norden erhebt und die Natur in einem Nationalpark Ihre eigenen ganz ursprünglichen Formen schafft, möchten wir Sie willkommen heißen. Der Harz ist Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge und so reich an natürlicher Schönheit und historischer Kultur wie kaum eine andere Region auf so kleinem Raum. Mit nur 110 Kilometer Länge und 30 bis 40 Kilometer Breite, bedeckt sie eine Fläche von 2.226 km². Der Harz bildet einen Schnittpunkt zwischen Sachsen-Amhalt, Thüringen und Niedersachsen und ist ein bedeutender Teil deutscher Geschichte. Hier war bis 1989 Deutschland geteilt. Doch das ist längst nicht alles – gleich dreimal Weltkulturerbe erwartet Sie hier.

Zu den beliebtesten Ausflugszielen gehören der Brocken mit Harzer Schmalspurbahn, Schaubergwerke und Höhlen, Klöster, Kirchen, Schlösser sowie die historisch bedeutsamen Städte Quedlinburg, Goslar, Wernigerode und Halberstadt.

Doch nicht nur die Natur, Kultur oder der Artenreichtum zeichnen den Harz aus. Die Besucher werden auch von der längsten Hängebrücke der Welt ihrer Art – (Titan RT), Skyrope und Volksbank-Mountainbike-Arena sowie den zahlreichen Wintersportmöglichkeiten im Oberharz angezogen.

Wir laden Sie ein, diese ganz besondere Gegend zu erkunden. Lassen Sie sich verzaubern und nutzen Sie Wernigerode als idealen Ausgangspunkt für Ihren Aufenthalt.

 

Eine kleine Auswahl schöner Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserer Übersicht.

Klicken Sie auf die Ansichtskarte für weitere Informationen. Sie werden auf die Webpräsentationen zu den jeweiligen Sehenswürdigkeiten weitergeleitet.


Wernigerode-Karte

Wernigerode, die „Bunte Stadt am Harz“.

Ihren Beinamen hat Sie dem Dichter Hermann Löns zu verdanken. Ihm gewidmet, gibt es ein sehenswertes Denkmal auf einer Anhöhe zum „Armeuteberg“. Die Stadt gehört zum Landkreis Harz. Mit ca. 32.900 Einwohnern ist Wernigerode die zweitgrößte Stadt im Landkreis nach Halberstadt. Erstes Siedlungsgebiet war nach geschichtlichenÜberlieferungen der „Klint“, wo sich die Schnakenburg befand. Die erste urkundliche Erwähnung findet sich im Jahr 1121. Stadtrecht erhielt Wernigerode 1121, nach dem Vorbild von Goslar. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind das Schloss Wernigerode, das Rathaus auf dem historischen Marktplatz, das „kleinste Haus“ sowie das „Schiefe Haus“. Seit jeher verzaubert Wernigerode seine Besucher mit seinem wunderschönen Fachwerk in der Innenstadt und seinem ganz besonderen Ambiente. Besuchen Sie die Stadt – sie wird einen festen Platz in Ihrer Erinnerung behalten.

Wernigerode1900
Wernigerode um 1900

 

quelinburg-karte

Quedlinburg – UNESCO-Welterbestadt.

Am nördlichen Harzrand, nahe der Bode befindet sich die drittgrößte Stadt im Harzkreis, Quedlinburg. Weltweiten Bekanntheitsgrad erfuhr sie durch die Erklärung des historischen Stadtkerns zum Weltkulturerbe 1994. So findet man hier die erste der 3 UNESCO-Welterbestätten im Harz. Ca. 2000 Fachwerkhäuser aus acht Jahrhunderten prägen das Stadtbild. Stiftskirche St. Cyriakus und Schloss Quedlinburg sind die Wahrzeichen der 994 mit Stadtrecht versehenen Siedlung. Eine weitere Sehenswürdigkeit findet sich direkt vor dem Renaissance-Rathaus: Der Roland. Als zusätzlichen Besuchstipp möchten wir den Münzberg mit der romanischen Klosterkirche St. Marien erwähnen. Diese Stadt weiß Ihre Besucher auf vielfältige Art und Weise zu bezaubern.


Goslar-Karte.png

Goslar – Lebendiges Weltkulturerbe am Harz 

Goslar ist die Hauptstadt des gleichnamigen Landkreises in Südniedersachsen. Mit über 51.000 Einwohnern ist Sie die größte Stadt am Harzrand. Die Goslarer Altstadt sowie das am Südrand liegende Erzbergwerk Rammelsberg zählen seit 1992 zum UNESCO-Welterbe. Die Innenstadt mit dem Rathaus, der Kaiserworth und Kaiserpfalz sowie dem abwechslungsreichen Fachwerk werden jährlich von tausenden Besuchern der Stadt geschätzt und erkundet. Ein besonderes Flair vermittelt in der Adventszeit der Goslarer Weihnachtsmarkt mit seinen zahlreichen Ausstellern und der Aufteilung durchs gesamte Altstadtgebiet. Er ist einer der stimmungsvollsten Weihnachtsmärkte im Norden. Freuen Sie sich bei einem Besuch auf unvergängliche Eindrücke aus der Kaiserstadt.

Natürlich erwartet Sie bei uns noch viel Mehr. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie für noch mehr Eindrücke.

 

HarzSchSch